Die Chapelle Expiatoire wurde von Louis XVIII. in Auftrag gegeben und vom Architekten Pierre-François-Léonard Fontaine 1815 entworfen. Sie ist ein kleines, doch erhabenes Denkmal der Restauration und darf bei einem Besuch in Paris nicht fehlen.

Diese wunderschöne und eher selten besuchte neoklassizistische Kapelle wurde auf dem Gelände des ehemaligen Friedhofes Madeleine erbaut, dem Ort, an dem Louis XVI. und Marie Antoinette nach ihrer Enthauptung zur Ruhe gebettet wurden. Die Chapelle Expiatoire besteht aus einer Halle, zwei Portalen und einem Gewölbe. Die Bogenarkaden in der Halle erinnern an die Schweizer Gardisten, die am 10. August 1792 im Palais des Tuileries bei der Verteidigung der königlichen Familie niedergemetzelt wurden.

1862 wurden die Zypressenbäume, die Chapelle Expiatoire umsäumten, gefällt und ein öffentlicher Park geschaffen. Der Garten und die Kapelle selbst haben in der stetig wachsenden Stadt Paris irgendwie ein friedliches Gefühl bewahrt. Dieses historische Bauwerk ist auch heute ein magischer, verwunschener Ort im geschäftigen Herzen von Paris.

Die vollständige Liste der Attraktionen liegt bei »

Montag Closed
Dienstag Closed
Mittwoch Closed
Donnerstag 13.00 - 17.00
Freitag 13.00 - 17.00
Samstag 13.00 - 17.00
Sonntag 13.00 - 17.00

Loading Map - Please wait...

Address:

29 rue Pasquier Paris 8eme

Telephone:

+33 1 44 32 18 00