Eugène Delacroix (1798-1863) war ein faszinierender Mann, ein großartiger Maler und ein typischer französischer Intellektueller. Baudelaire nannte ihn „einen Vulkankrater, der künstlerisch hinter einem Blumenbouquet verborgen ist“. Er wurde der Inbegriff der französischen Ästhetik der Romantik und die Verkörperung dieser künstlerischen Bewegung.

Das Musée National Delacroix ist dem Leben und Wirken des Malers gewidmet und befindet sich an einem schönen Platz am linken Ufer der Seine. Delacroix zog 1857 hierher, um Eglise St-Sulpice nahe zu sein, in der er zu der Zeit gerade arbeitete.

Viele seiner früheren Werke befinden sich hier, einschließlich einer Reihe von kleinen Ölgemälden, Pastellzeichnungen, Skizzen und Lithografien.

Das Musée National Delacroix beherbergt auch viele von Delacroix’ persönlichen Besitztümern, einschließlich Erinnerungsstücken von seinen Reisen ins Ausland und Briefen an und von seinen Zeitgenossen. Es ist ziemlich beeindruckend, zwischen seinen Arbeiten und in seinen Wohnräumen zu wandeln und so einen Eindruck davon zu bekommen, wie er lebte.

Das Musée National Delacroix ist eine schöne Erkundungsreise in das Leben und den Tod dieses großen Künstlers, seine brillanten Arbeiten und zu seinem Arbeitsplatz. Mit dem Paris Pass erhalten Sie freien Eintritt zu diesem großartigen Museum!

Siehe:
LISTE DER SEHENSWÜRDIGKEITEN INKLUSIVE

Die vollständige Liste der Attraktionen liegt bei »

Montag Geschlossen
Dienstag Geschlossen
Mittwoch 09.30 - 17.30
Donnerstag 09.30 - 17.30
Freitag 09.30 - 17.30
Samstag 09.30 - 17.30
Sonntag 09.30 - 17.30
Last Admission: 17.00

Loading Map - Please wait...

Address:

6 rue de Furstenberg Paris 6e

Telephone:

+33 (0) 1 44 41 86 5