Pariser Metro Vorschläge


Top 5 Empfehlungen für die Nutzung der Pariser Metro


Die Erkundung von Paris mit der U-Bahn kann ein bisschen entmutigend sein, insbesondere wenn jedes Jahr mehr als 1,5 Milliarden Passagiere über das Netz reisen.

Um es noch einfacher zu machen, hier sind unsere Top 5 Tipps für die Verwendung der U-Bahn, damit Ihre Reise so reibungslos wie möglich verläuft:

1. Planen Sie die schnellste Route

Wenn Sie im Voraus wissen, wohin Sie möchten, planen Sie im Voraus und lernen Sie das U-Bahn-Netz kennen, bevor Sie reisen. RATP, der Verkehrsverbund von Paris, verfügt über einen sehr hilfreichen Routenplaner, mit dem Sie die schnellsten Linien auswählen, bestimmte Zwischenstopps vermeiden oder Ihre Reise mit anderen Verkehrsmitteln kombinieren können. Planen Sie Ihre Reise online hier.

2. Pariser Hauptverkehrszeit

Mit einem der verkehrsreichsten U-Bahn-Systeme in Europa (und der Welt!) Ist es am besten, außerhalb der Pendlerzeiten (von 08:00 bis 10:00 Uhr und von 17:00 bis 20:00 Uhr) mit der U-Bahn zu fahren. Wenn Sie der Hektik aus dem Weg gehen, haben Sie mit größerer Wahrscheinlichkeit eine leichtere Anreise und können sich vielleicht auch einen Sitzplatz sichern. Wenn Sie in den arbeitsreichen Stunden unterwegs sind, vermeiden Sie das Umklappen von Sitzen, da dies ein großer Passagier-Fauxpas ist und von Pendlern nicht geschätzt wird.

3. Vermeiden Sie große Stationswechsel, um Zeit zu sparen

Nation, Châtelet, Gare de Lyon und Montparnasse sind Haltestellen und Stationen, die Sie meiden sollten, wenn Sie Zeit und Stress sparen möchten. Diese riesigen Stationen können bis zu 15 verschiedene Plattformen haben und es kann gut 10 Minuten dauern, um von einer zur anderen zu navigieren. Wenn Sie jedoch zu wenig Zeit haben und einen bestimmten Termin oder eine Buchung benötigen, können Sie auf die RER zurückgreifen, einen direkteren Service, um zusätzliche Zwischenstopps zu vermeiden.

4. Grundlegende U-Bahn-Umgangssprache

Wenn Sie mit der französischen Sprache nicht so vertraut sind, sollten Sie zumindest die einfachen Hinweisschilder kennen, die Sie beim Reisen mit der Pariser U-Bahn beachten müssen. Folgen Sie der Beschilderung "Sortie" für die Ausfahrt (normalerweise blau) und suchen Sie nach einem "Plan du Quartier" (Bezirkskarte), um herauszufinden, welche Ausfahrt Sie benötigen, wenn es mehr als eine gibt.

5. Vorsicht vor Taschendieben

Stellen Sie sicher, dass Sie alle Habseligkeiten und Wertsachen in einer sicheren Tasche verstauen, und lassen Sie sie nicht aus den Augen. Wie überall können Taschendiebe in den stark frequentierten U-Bahn-Stationen und in den Zügen eingesetzt werden. Das Pariser U-Bahn-Netzwerk stellt WLAN zur Verfügung. Wenn Sie also Ihr Smartphone ausschalten, um eine Verbindung herzustellen, achten Sie darauf, dass Sie keine zusätzliche Aufmerksamkeit darauf lenken.

Planen Sie Ihre Reise mit der Pariser U-Bahn, bevor Sie mit einer kostenlosen U-Bahn-Karte anreisen.

Klicke hier zum herunterladen.